Anweisung C17-FFW Schmelz
STAND: 2021-07-19

Coronavirus Covid 19

Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass unser oberstes Ziel die
Gesunderhaltung aller Einsatzkräfte und der Erhalt der Einsatzfähigkeit unserer
Feuerwehr ist!

Die Löschbezirksführungen und Dienstgrade der einzelnen
Löschbezirke sind für die Einhaltung der Dienstanweisung
verantwortlich!
Wichtig: Es gelten weiterhin die Hygiene- und Abstandsregeln!!!!

Grundlagen dieser C 17 sind:

 
Schreiben vom MFIBS vom 16.06.2021
COVID-19 | Anpassung der Hygienemaßnahmen an das aktuelle Infektionsgeschehen
zur Durchführung des Dienstbetriebes im Bevölkerungsschutz
 
Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie (VO-CP) vom 11.06.2021

Schreiben vom MSGFuF vom 11.06.2021
Empfehlungen für Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit nach § 11 SGB VIII,
der Jugendverbandsarbeit nach § 12 SGB VIII – auch offene ehrenamtliche Angebote
 


 

Aufgrund des positiven Inzidenzverlaufs möchten wir folgende Änderungen
durchführen.

Daraus ergibt sich folgende neue Anweisung C17:

Anweisungen für die FFW Schmelz:

Einsatzdienst

Bei Einsätzen sind weiterhin nur die FFP 2 Masken anzulegen!!
Es gilt wie bisher, diese unverzüglich nach Betreten der Gerätehäuser
anzulegen.  

Die Besatzung der Fahrzeuge kann wieder wie in der FWDV
vorgesehen erfolgen. Dies gilt für den Einsatz- und Übungsdienst.

Die Masken sind nach dem Einrücken solange zu tragen, bis das
Gerätehaus verlassen wird.
Die Masken sind nach dem Ablegen zu entsorgen!!!
Ersatzmasken wurden durch die Wehrführung ausgegeben.

Die Maskenpflicht besteht generell in den Feuerwehrfahrzeugen.

Einsatzkräfte, welche Kontakt mit Patienten oder
 Nicht-Feuerwehrangehörigen haben, unterliegen weiterhin der
Maskenpflicht Standard FFP 2

Ausnahmen der Maskenpflicht:

 Einsätzen im Freien, wie z.B:
o Ölspuren
o Flächenbränden
o Waldbränden
o Tierrettung
 Einsatzkräfte die bei den sonstigen Einsätzen keinen Kontakt mit
Patienten oder Nicht-Feuerwehrangehörigen haben, können die
Maske auf Anordnung des Einsatzleiters ablegen.

Die 1,5m Regel ist einzuhalten, bei dauerhafter
Unterschreitung ist die FFP 2 Maske anzulegen!


 

Übungsdienstes der Einsatzabteilungen:
• Übungsdienst PRAXIS: Die Beschränkung der Personenzahl in
der Phase GRÜN wird aufgehoben.  
Eine Maskenpflicht im Freien entfällt.
Die 1,5m Regel ist einzuhalten, bei dauerhafter
Unterschreitung ist die FFP 2 Maske anzulegen!
• Übungsdienst THEORIE: Die Beschränkung der Personenzahl in
der Phase GRÜN wird aufgehoben, in Abhängigkeit der
Raumgröße gemäß VO-CP (Mindestabstand nach allen Seiten
1,5 m + ausreichende Lüftung alle 20 Min. für 3-5 Min)
Alle Teilnehmer tragen medizinische Masken. (der Standard
KN95/N95 oder FFP2 ist nicht mehr erforderlich)  

Die Löschbezirke Hüttersdorf + Primsweiler und Limbach + Dorf i.B.
werden bei dieser Anweisung als ein Standort berücksichtigt.  
(Dies soll die weitere Zusammenführung der beiden Löschbezirke
unterstützen)

Es sollte so lange wie möglich auf Unterrichte innerhalb von
Gebäuden verzichtet werden.

Generell sind weiterhin die Listen zur Kontakt -Nachverfolgung zu
führen.

Hygieneregeln - Desinfektionspläne

Es gelten weiterhin die bekannten Hygiene- und Abstandsregeln.
Die Desinfektionsmaßnahmen behalten ebenfalls ihre Gültigkeit.


 

Nur durch die konsequente Umsetzung der Regelungen kann einer weiteren
Schließung des Übungsbetriebes entgegengewirkt werden. Maßgeblich sind dabei
das verantwortungsbewusste Handeln jedes Einzelnen und damit der persönliche
Beitrag zur Durchführung des Übungsbetriebes.

Die C17 - Anweisung bleibt bis zur  
Bekanntgabe der C18 Anordnung in Kraft!

   
© Copyright Feuerwehr Schmelz