Einsätze  

   

Letzte Einsätze  

Nr. 42/2019
07.06.2019 um 11:00 Uhr
Hilfeleistung Schmelz
Auslaufende Betriebsmittel
Schmelz
Techn. Hilfe > Öl / Benzin auf Straße
 
weiterlesen

Nr. 41/2019
04.06.2019 um 06:34 Uhr
Hilfeleistung Schmelz
Tier in Notlage
Schmelz
Techn. Rettung > sonstige techn. Rettung
 
weiterlesen

Nr. 40/2019
20.05.2019 um 18:43 Uhr
Hilfeleistung Schmelz
Auslaufende Betriebsmittel ...
Schmelz
Techn. Hilfe > Öl / Benzin auf Straße
 
weiterlesen
   
 

eiko_icon eiko_list_icon Wohnhausbrand mit Menschrettung

Brandeinsatz > Wohngebäude
Brandeinsatz Schmelz
Zugriffe 3605
Einsatzort Details

Schmelz
Datum 05.01.2019
Alarmierungszeit 02:38 Uhr
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Schmelz
Hüttersdorf
Limbach
Michelbach
sonstige Kräfte
Fahrzeugaufgebot   ELW Schmelz  TLF 20/35 Schmelz  GW-Logistik Schmelz  KdoW stelv. Wehrführer  HLF 20/20  DLK 18/12  TLF Hüttersdorf  LF 8 Hüttersdorf  TLF Limbach  LF 8 Limbach  GW-M Michelbach  TSF Michelbach  KdoW Wehrführer  Rettungswagen  Polizei
Brandeinsatz Schmelz

Einsatzbericht

In der Nacht vom 4. auf den 5. Januar 2019 wurden zunächst die Löschbezirke Schmelz und Hüttersdorf zu einem Wohnhausbrand mit Menschenrettung alarmiert.

Bei diesem Brand hat sich wieder einmal gezeigt, wie dringlich die Ausstattung von Wohnräumen mit Rauchmeldern ist. Das betroffene Haus war vorbildlich mit Rauchmeldern ausgestattet, so dass die Bewohner rechtzeitig gewarnt wurden und es zu keinen gravierenden Personenschäden kam.

Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte hatten sich die Bewohner bereits selbständig in Sicherheit bringen können. Sie wurden noch vor Ort durch den Rettungsdienst versorgt und zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Bei der weiteren Erkundung wurde ein Brand im hinteren Bereich des Wohnhauses festgestellt, der sich bereits im Innern des Hauses ausgebreitet hatte. Durch die schnelle Einleitung von Innen- und Außenangriff durch Atemschutztrupps konnte eine weitere Brandausbreitung verhindert und das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Die Nachlöscharbeiten gestalteten sich als schwierig, da die Isolierung unterhalb des Daches in Brand geraten war. Da ein Zugang über den Dachboden nicht möglich war, musste das Dach über die Drehleiter geöffnet und die Glutnester gezielt abgelöscht werden. Hierbei wurde die Feuerwehr Schmelz durch die Drehleiter des Löschbezirks Lebach unterstützt.

Im Einsatz waren die Löschbezirke Schmelz, Hüttersdorf, Michelbach, Limbach und Lebach, das DRK, die Polizei, sowie der Bürgermeister Armin Emanuel und der 1. Beigeordnete Wolfram Lang.

Die Feuerwehr Schmelz bedankt sich bei Maries Backwelt und dem REWE Markt Schmelz für die Verpflegung der Einsatzkräfte.

u.a. eingesetzte Ausrüstung
  • Drucklüfter
  • Wärmebildkamera
 
   
© Feuerwehr Schmelz