Hier findet Ihr aktuelle Informationen des Wehrführers

50 Jahre Florianstag in der Gemeinde Schmelz

flt2019 2Am Sonntag, 19. Mai, fand der diesjährige Florianstag der Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Schmelz im Löschbezirk Limbach statt. Dabei handelte es sich um einen ganz besonderen Florianstag, denn in diesem Jahr kann die Feuerwehr bereits auf 50 Jahre Florianstag zurückblicken.

Im Laufe der zurückliegenden 50 Jahre vollzog sich ein deutlicher Wandel innerhalb der Feuerwehr. Während zu Beginn in den einzelnen Ortsteilen eigenständige Feuerwehren bestanden, existiert heute eine große Wehr, in der ortsteileübergreifend zusammengearbeitet wird.

„Der Florianstag hat eine große Bedeutung in der Gemeinde Schmelz“, so Bürgermeister Armin Emanuel. „Er dient als Zeichen der Gemeinschaft innerhalb der Feuerwehr. Feuerwehrfrauen und -männer aus allen Ortsteilen der Gemeinde kommen hierbei zusammen und bilden eine große Gemeinschaft. Die löschbezirksübergreifende Zusammenarbeit hat in den zurückliegenden Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen, Zusammenhalt und Gemeinschaft spielen daher eine immer größere Rolle.“

Die Freiwillige Feuerwehr Schmelz und die Feuerwehr in unserer Partnerstadt Mitry-Mory können in diesem Jahr den 40. Jahrestag ihrer Partnerschaft feiern.

PR4Die Begegnungen der Feuerwehren aus Schmelz und Mitry-Mory in den 1970er und 1980er Jahren trugen maßgeblich zur Entwicklung der offiziellen Partnerschaft zwischen den Kommunen Schmelz und Mitry-Mory bei. Unvergessen sind die Aktionen der Feuerwehrleute, bei denen man die Strecke zwischen Schmelz und Mitry-Mory mit dem Rad, zu Fuß und sogar per Schlauchboot absolvierte.

Wenn man über Begegnungen der Feuerwehrleute aus Mitry-Mory und Schmelz spricht, stößt man immer wieder auf zwei Namen: Michel Varenguin, den damaligen Commandanten der Feuerwehr Mitry-Mory und Helmut Hoffmann, damaliger Schmelzer Wehrführer und späterer Kreisbrandinspekteur.

Am Sonntag den 19. Mai 2019, findet im Löschbezirk Limbach der diesjährige Florianstag der Freiwilligen Feuerwehr Schmelz statt.

Wir schauen auf 50 Jahre Florianstag in unserer Gemeinde zurück. Auch feiern wir die 40-jährige Partnerschaft zwischen der Feuerwehr Schmelz und Mitry-Mory.

Folgendes Programm ist vorgesehen:

9.15 Uhr        Treffen Marktplatz Limbach (neben Sportplatz)

9.30 Uhr        Antreten

9:45 Uhr        Marsch zur Kirche in Begleitung des Musikverein Instrumental Limbach

10:00 Uhr     Hl. Messe in der Pfarrkirche St.Willibrord (Mitgestaltung MV Limbach)

nach der hl. Messe -Antreten vor der Kirche-

1.  Meldung durch den Löschbezirksführer Uwe Hager an:

Bürgermeister, Brandinspekteur und Wehrführer

2.  Ansprache Bürgermeister Armin Emanuel

3.  Ansprache Brandinspekteur Bernd Paul

4.  Ansprache Wehrführer Thorsten Müller

5.  Ansprache Ortsvorsteher Bernhard Zimmer

6. Ehrungen für 25 Jahre durch den Brandinspekteur

7.  Ehrungen für 35 Jahre durch den Brandinspekteur

8.  Ehrungen 40,50,60 und 70 Jahre durch den Brandinspekteur

9.  Ehrungen Internationale Zusammenarbeit durch den Brandinspekteur

10. Beförderungen durch den Bürgermeister

11. Ernennungen und Verabschiedungen

12. Marsch zur Talbachhalle in Begleitung des Musikverein Instrumental Limbach

13. Mittagessen

14. gemütlicher Ausklang des Florianstages

Die gesamte Feuerwehr Schmelz, die Altersabteilung, sowie die Jugendwehr, Löschfüchse und besonders die Bevölkerung sind zu dieser Veranstaltung der Feuerwehr Schmelz recht herzlich eingeladen.

.

Thorsten Müller                               Armin Emanuel                   Uwe Hager

Wehrführer                                      Bürgermeister                      Löschbezirksführer

Einsegnung TLF3000 und Jugendfeuerwehranhänger

am Gerätehaus Limbach.

 

Termin: Samstag 27.04.19



15:30 Uhr Treffen der Feuerwehren

15:45 Uhr Antreten der Feuerwehren

15:50 Uhr Begrüßung

16:00 Uhr Einsegnung des TLF 3000 und JFW Anhänger durch Pfarrer Damke

16:00 Uhr Grußwort Bürgermeister

Anschließend Grußwort der Gäste

Anschließend Schlüsselübergabe des neuen Fahrzeuges.

 

Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen!

Machen Sie sich ein Bild über die neu angeschaffte Technik,

die zu ihrem Schutz eingesetzt wird.

 

Die Feuerwehr Limbach freut sich auf ihren Besuch.

Am Samstag, 27. April, lud die Freiwillige Feuerwehr Schmelz zur Einweihung des neuen Tanklöschfahrzeuges sowie des Jugendfeuerwehranhängers nach Limbach ein.

Im Rahmen eines Einweihungsfestes wurden die neuen Fahrzeuge durch Pfarrer Thomas Damke eingesegnet und an die Feuerwehr übergeben.

Das neue Tanklöschfahrzeug, kurz TLF 3000, ergänzt ab sofort den Fahrzeugbestand des Löschbezirkes Limbach. Der TLF 3000 ersetzt den seit 35 Jahren eingesetzten TLF 8/18. Der TLF 3000 verfügt über einen 3000 Liter Wassertank und stellt insbesondere in Einsatzbereichen mit schwieriger Löschwasserversorgung, wie zum Beispiel in Ortsrandlage oder Höhenlage, eine technische Verbesserung der Fahrzeugausrüstung dar. Durch seine Geländegängigkeit ist er für Waldbrände besonders geeignet, darüber hinaus verfügt er über eine Bodensprühanlage, mit der Flächenbrände bekämpft werden können. Der TLF 3000 ist mit zwei Atemschutzgeräten ausgestattet. Im Brandfall mit Menschenrettung können so ausreichend Atemschutzgeräteträger am Einsatzort eintreffen. Die Kosten für den neuen TLF 3000 belaufen sich auf 275.000 Euro.

Der neue Jugendfeuerwehranhänger dient der vorbeugenden Brandschutzarbeit in den Kindergärten und Schulen sowie der Ausbildung der Jugendfeuerwehren. Er steht daher allen Jugendfeuerwehren in der Gemeinde zur Verfügung. Im Anhänger sind neben den Übungsgeräten der Jugendfeuerwehr auch Materialien für die Brandschutzerziehung, Infomaterialien, Spiele und Geräte zur Freizeitgestaltung, ein Zelt, Sitzgarnituren, Stehtische und eine Infotheke verladen. Anschaffung und Ausbau des Anhängers konnten durch Spenden sowie mit der Unterstützung der Gemeinde Schmelz realisiert werden.

Neben TLF 3000 und Jugendfeuerwehranhänger wurde auch der neue Wimpel der Löschfüchse eingesegnet. Er soll ihnen stets als Zeichen für ihre Gemeinschaft dienen.

Bürgermeister Armin Emanuel äußert sich zufrieden über die Anschaffung des neuen TLF. „Die Erneuerung des Fuhrparks der Feuerwehr ist einer unserer Investitionsschwerpunkte in der Gemeinde Schmelz. Deshalb freut es mich, dass wir den Brandschutzbedarfsplan konsequent umsetzen können und nicht nur ein neues Fahrzeug in Dienst stellen können, sondern auch ein Fahrzeug anschaffen konnten, dessen Ausstattung den sich verändernden Einsatzbedingungen Rechnung trägt. Durch den neuen TLF 3000 wird nicht nur ein über 35 Jahre alter Vorgänger ersetzt, sondern auch die Einsatzfähigkeit aufgrund der Ausrüstung deutlich verbessert. Im nächsten Schritt ist für das kommende Jahr die Beschaffung eines neuen Löschfahrzeugs für den Löschbezirk Hüttersdorf vorgesehen.“

„Es freut mich als Wehrführer, dass die Umsetzung des Brandschutzbedarfsplanes so konsequent umgesetzt wird.“, so Thorsten Müller. „Mit dem neuen TLF 3000 ist ein weiterer wichtiger Teil zur Sicherstellung des Brandschutzes in der Gemeinde und insbesondere in den beiden nördlich gelegenen Ortseilen Limbach und Dorf im Bohnental umgesetzt worden. Der neue Jugendfeuerwehranhänger wird uns bei der Jugendarbeit, aber auch bei der Mitgliederwerbung gute Dienste leisten. Auch mit dem neuen Wimpel für unserer Vorbereitungsgruppe “Die Löschfüchse“ möchten wir die Wichtigkeit der Jugendarbeit unterstreichen.“

Gemeinsamer Unterricht

Am Freitag den 22.03.19 findet für alle Löschbezirke der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Schmelz der planmäßige gemeinsame Unterricht statt.

Ort :                Feuerwache Schmelz

Beginn :         19:00 Uhr

Thema :         Elektrische Gefahren an der Einsatzstelle

PRCD-S /Elektroschutzschalter

                       

Referent :      Herr BM Joachim Kraß

Bekleidung: Zivil

Ich darf darauf hinweisen, dass diese Ausbildungsveranstaltung im jährlichen Ausbildungsplan terminiert ist und somit für jeden Feuerwehrangehörigen als Pflichtteilnahme anzusehen ist, und bitte um rege Teilnahme.

Thorsten Müller

Wehrführer

   
feed-image RSS Feeds der Feuerwehr Schmelz
© Feuerwehr Schmelz