Zufallsbilder  

  • Ein Dorf spritzt_8
  • Festumzug_22
   

Letzte Einsätze  

Nr. 9/2018
03.01.2018 um 18:31 Uhr
Hilfeleistung Schmelz
Wassereinbruch
Schmelz
Techn. Hilfe > Hochwasser
Einsatzkarte Wassereinbruch
weiterlesen

Nr. 8/2018
03.01.2018 um 12:17 Uhr
Hilfeleistung Schmelz
Wassereinbruch
Schmelz
Techn. Hilfe > Hochwasser
Einsatzkarte Wassereinbruch
weiterlesen

Nr. 7/2018
03.01.2018 um 12:15 Uhr
Hilfeleistung Schmelz
Umgestürzter Baum
Schmelz
Techn. Hilfe > Sturm
Einsatzkarte Umgestürzter Baum
weiterlesen
   

Brandschutzerziehung und Aufklärung

 

Kinder als Brandstifter

 

In der Bundesrepublik wird stündlich ein Kind zum Brandstifter. Dabei entsteht nach vorsichtigen Hochrechnungen ein jährlicher Schaden in dreistelliger Millionenhöhe. Die Zahl von Kindern als Verursacher von Bränden ist steigend. Aufklärung und Vorbeugung ist hier angezeigt.

 

Kindern wird häufig der Umgang mit Feuer verboten. Trotzdem unterschätzen die Eltern oft die Gefahren, die ein Brand mit sich bringt.

 

Es ist notwendig, beginnend mit dem Kindesalter, eine wiederkehrende Brandschutzerziehung und Aufklärung durchzuführen.

Zielgruppen

 

Personen aller Altersgruppen sollten den verantwortungsvollen Umgang mit dem Feuer und das richtige Verhalten im Brandfall beherrschen. Dabei spielt weniger die Vermeidung von hohen Sachschäden als vielmehr das Retten von Menschenleben eine Rolle. Die beiden wichtigsten Zielgruppen für Brandschutzerziehung sind die Kinder in Kindergärten und Grundschulen

 

Brandschutzerziehung

Ziele der Brandschutzerziehung

  • Wir wollen verhindern, dass Kinder durch Feuer und Rauch verletzt oder sogar getötet werden.
  • Schäden der durch Kinder verursachten Brände können durch Kenntnisse des Umgangs mit Feuer, der Brandgefahr und des Verhaltens bei Bränden reduziert werden.
  • Kinder und Feuerwehr sollen zu einem gegenseitigen Vertrauensverhältnis finden.
  • Bei Kindern soll das Brandschutzbewusstsein und die Aufgeschlossenheit gegenüber dem vorbeugenden und abwehrenden Brandschutz geweckt werden.

Ablaufplan der Brandschutzerziehung

Lehrer/Schüler/Eltern haben Interesse für die Brandschutzerziehung

 

  1. Kontakt mit der Feuerwehr Schmelz aufnehmen
    • Information
    • Beratung
  2. Unterricht in der Schulklasse/Kindergarten durch ausgebildeten Brandschutzerzieher
    • Gefahren des Feuers
  3. Brandschutzerzieher der Feuerwehr besucht die Schulklasse/ Kindertagesstätte (Ergänzung zum bisherigen Unterricht)
    • Wiederholung des Stoffes
    • Ausrüstung des Feuerwehrmanns
    • Vorbereitung des Wachbesuchs
  4. Besichtigung der Feuerwache Schmelz
    • Alarmierung der Feuerwehr
    • Fahrzeuge
    • Rettungsübung
    • Feuer löschen

Zur Kontaktaufnahme und Beantwortung von Fragen zur Brandschutzerziehung stehen Ihnen folgende Personen zur Verfügung:

Siehe Kontakte


   

Nächste Termine  

Jan
26

26.01.2018 19:00 - 22:00

Feb
20

20.02.2018 18:30 - 20:30

Feb
23

23.02.2018 19:00 - 21:00

   

Besucher  

Heute 7

Gestern 44

Woche 92

Monat 1489

Insgesamt 236154

Aktuell sind 10 Gäste und keine Mitglieder online

   

Neues aus der Umgebung  

Der Dienst für die Gemeinde Schmelz wurde seitens der SZ leider eingestellt.
   
Copyright © 2018 Feuerwehr Schmelz. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Feuerwehr Schmelz